Der Lauwiner Empire Order of Merit

Lauwiner Empire Order of Merit Medal wit

Der Order of Merit wurde 2017 anlässlich seiner Krönung von König Jonas I. ins Leben gerufen. Der Orden, der sechs Klassen hat, wird vom Souverän persönlich an Personen vergeben, die der Krone, im Militärdienst oder zur Förderung von Kunst, Literatur und Wissenschaft ausserordentlich verdienstvolle Dienste geleistet haben, oder an Personen, die der Souverän für angebracht hält die Ehre zu verleihen. Die Mitgliedschaft im Orden besteht aus dem Souverän und nicht mehr als 40 lebenden Mitgliedern. Mitglieder des Verdienstordens haben das Recht, die Postnominalen „LEH“ zu verwenden. Der Orden umfasst sechs Klassen. Der Orden kann an Bürger aller Länder der Welt vergeben werden.


Beschreibung der Medaille

Das Abzeichen des Preises ist ein rot emailliertes Malteserkreuz mit Steinadlern zwischen den Armen (das auf dem Symbol des Johanniterordens basiert). Überragt von der Kaiserkrone und der Chiffre des Lauwiner Empire, gefolgt von den Worten Pour le Mérite (auf Französisch "für Verdienste"), die in goldenen Buchstaben auf den Kreuzkörper geschrieben sind. Alles mit 24 Karat Gold überzogen. Das Halsband ist schwarz mit vier goldenen 5 mm breiten Linien in Paaren oben und unten am Band.